Wilmersdorf

Image
Die U-Bahn-Sta­tio­nen der U3 erin­nern an Ber­lins frü­he­re Pracht. Am Hei­del­ber­ger Platz ähnelt der Bahn­hof einer Kathe­dra­le mit hohem Decken­ge­wöl­be. Am Hohen­zol­lern­platz kön­nen Fahr­gäs­te Foto­gra­fien vom Hohen­zol­lern­schloss bewun­dern, wäh­rend sie auf den nächs­ten Zug war­ten. Es han­delt sich um eine gute Ein­lei­tung in den Bezirk, wel­cher durch eine Mischung aus Vor­kriegs­ar­chi­tek­tur und ruhi­gen Wohn­stra­ßen gepaart mit der für Ber­lin typi­schen Schä­big­keit besticht. Wenn auch weni­ger gehypt als ande­re belieb­te Bezir­ke der Stadt, kommt Wil­mers­dorf bei sei­nen Ein­woh­nern sehr gut an. Der Bezirk ist ruhig und sicher, bie­tet eine Viel­falt an guten Restau­rants und Parks wie auch eine schnel­le Ver­bin­dung zur rest­li­chen Stadt. Oben­drein ist man nur einen Kat­zen­sprung von Char­lot­ten­burgs Shop­ping­mei­len sowie Schö­ne­bergs leb­haf­ter Bar­sze­ne entfernt.
Image
Image

Lerne Deinen Kiez kennen

Märkte und Einkaufsmöglichkeiten

In Wil­mers­dorf fin­det ein legen­dä­res Event statt, wel­ches Men­schen­mas­sen aus der gan­zen Stadt anzieht. Jedes Wochen­en­de bei gutem Wet­ter ver­wan­delt sich der Preu­ßen­park in den Thai Park. An meh­re­ren Stän­den wer­den nicht nur von thai­län­di­schen Ver­käu­fern asia­ti­sche Spe­zia­li­tä­ten und Snacks ver­kauft. Die­ses bei Fami­li­en belieb­te Ereig­nis fin­det bereits seit mehr als 20 Jah­ren statt. Unter bun­ten Son­nen­schir­men, auf Bast­mat­ten, ver­kau­fen Thai­län­de­rin­nen unter­schied­li­ches, selbst­ge­mach­tes Thai Food. Vie­le ver­kau­fen nur weni­ge, aus­ge­such­te Gerich­te, so dass es sich anbie­tet, bei vie­len Ver­käu­fern etwas zu pro­bie­ren. Zu den Favo­ri­ten zäh­len Nudel­sup­pen mit Rind oder Schwein, Som Tam (Papa­ya­sa­lat), das klas­si­sche Pad Thai, Früh­lings- und Som­mer­rol­len oder Saku Sai Moo – gedämpf­te Tapio­ca Teig­ta­schen, wel­che eine Mischung aus sal­zig, scharf und süß sind. Sogar außer­ge­wöhn­li­ches wie Gras­hüp­fer oder ande­re Insek­ten wird ange­bo­ten. Zu den ange­bo­te­nen Nach­spei­sen zäh­len gebra­te­ne Bana­nan, Cre­pes or Man­go­kleb­reis wie auch Cock­tails, Eis­tee, Säf­te und ande­re Geträn­ke. Unser Tipp: Vie­le Gerich­te wer­den im Ein­weg-Plas­tik­ge­schirr ver­kauft, so dass es sich anbie­tet, eige­nes Geschirr mit­zu­brin­gen, wenn man die Umwelt scho­nen möch­te. Der Bezirk besitzt noch ande­re Märk­te. Am Fehr­bel­li­ner Platz (‘Fehr­bi’) fin­det am Diens­tag und Don­ners­tag ein Wochen­markt sowie ein Floh­markt am Wochen­en­de statt. Der Wochen­markt hat vie­le Stän­de mit einer gro­ßen Aus­wahl, dar­un­ter Back­kar­tof­feln, tür­ki­sche Spe­zia­li­tä­ten wie Göz­le­me, rus­si­sche Spe­zia­li­tä­ten wie Pel­me­ni und Borsch, chi­ne­si­sche Waren und ande­re Ver­käu­fer, wel­che alles von Piz­za über Sand­wi­ches bis hin zu Por­ridge anbie­ten. Obwohl die­ser Wochen­markt weni­ger bekannt und besucht ist als die Wochen­märk­te im ange­sag­ten Kreuz­berg, hal­ten vie­le das Ange­bot für glei­cher­ma­ßen gut. Für shop­ping gibt es im gan­zen Bezirk vie­le Optio­nen, dar­un­ter auch gro­ße Ein­kaufs­zen­tren wie die Wil­mers­dor­fer Arcaden. 

Nachtleben

Wil­mers­dorf besitzt vie­le stil­vol­le Bars. Am bes­ten bekannt ist sicher­lich die Bar jeder Ver­nunft. Sie befin­det sich in einem alten Tanz-Zelt aus der Jahr­hun­dert­wen­de und zählt als eine der bes­ten Adres­sen für Caba­ret und Come­dy. Beson­ders edel sind die Cham­pa­gner­plät­ze, bei denen das Menü mit Cham­pa­gner bei Ker­zen­schein ergänzt wird. Die Pro­vo­ca­teur Bar befin­det sich im Pro­vo­ca­teur Hotel und erin­nert an die Gol­de­nen Zwan­zi­ger in Ber­lin. Schwe­re Samt­vor­hän­ge, rote Samt­so­fas, schwa­che Beleuch­tung und eine gol­de­ne Bar. Die außer­ge­wöhn­li­chen Cock­tail­krea­tio­nen über­ra­schen mit Zuta­ten wie Arti­scho­cke, Cam­pa­ri Espu­ma, Kak­tus­fei­ge und Aloe Vera. An den Wochen­en­den legt ein DJ Elek­tro-Musik auf. 
Image
Image

Cafés und Restaurants

Wil­mers­dorf beher­bergt eine Viel­zahl von preis­wer­ten Restau­rants wie das Shaniu’s House of Nood­les, wo man sich eine gro­ße Por­ti­on gedämpf­ter, chi­ne­si­scher Teig­ta­schen und ande­rer Gerich­te tei­len kann. Die Spe­zia­li­tät des Hau­ses sind per Hand gefal­te­te Nudeln. Tian Fu ist ein ande­res Restau­rant in der Nähe, wel­ches sich auf Szechu­an-Küche spe­zia­li­siert, unter ande­rem auf einen Feu­er­topf. Ande­re nam­haf­te Restau­rants sind das Baha­dur, wel­ches eines der geschmack­volls­ten indi­schen Cur­ries anbie­tet, wäh­rend Thai Art eine gute Wahl für einen güns­ti­gen Mit­tags­tisch ist. Wäh­rend der Som­mer­mo­na­te darf sich das Eis­ca­fé Mon­heim stolz als die ältes­te Eis­die­le der Stadt bezeich­nen, in wel­cher bereits seit 1928 Eis nach eige­ner Fami­li­en­re­zep­tur her­ge­stellt wird. Nahe am Volks­park gele­gen, ist es der per­fek­te Ort für ein erfri­schen­des Eis nach einem Spaziergang.

Kunst und Kultur

Der Bezirk besitzt eini­ge Loca­ti­ons mit Live-Musik wie Baden­scher Hof, eine klei­ne, aber gemüt­li­che Jazz Bar und Restau­rant. In der Warm­brun­ner Str. befin­det sich Blackmore’s Musik­zim­mer, wel­ches Musi­kern von klas­si­scher Musik sowie Jazz die Mög­lich­keit von Auf­trit­ten im klei­ne­ren Rah­men bie­tet. Rund um den Lud­wig­kirch­platz las­sen sich eini­ge Gale­rien fin­den, dar­un­ter Anselm Dre­her, Gale­rie Jans­sen und wei­te­re, die Teil einer akti­ven Gale­rie­sze­ne quer durch Wil­mers­dorf und Char­lot­ten­burg sind. Die Kom­mu­na­le Gale­rie am Hohen­zol­lern­damm hat regel­mä­ßig wech­seln­de Aus­stel­lun­gen, wel­che Foto­gra­fie, Skulp­tu­ren, Gemäl­de und Illus­tra­tio­nen wie auch Kunst­mes­sen umfasst. Es gibt sogar eine Arto­thek, in wel­cher zeit­ge­nös­si­sche Kunst von Ber­li­ner Künst­lern für einen Zeit­raum zwi­schen 10 bis 20 Wochen aus­ge­lie­hen wer­den kann. Wer ger­ne Kunst dau­er­haft erwer­ben möch­te, fin­det Sonn­tags auf dem Floh­markt am Fehr­bel­li­ner Platz eine Kunstmeile. 
Image
Image

Parks und Freizeit

Volks­t­park Wil­mers­dorf ist als das Para­dies für Jog­ger bekannt. Er erstreckt sich über 2,5 km und ist der größ­te Park im Bezirk. Der Park umfasst Sport­plät­ze, eine Mini­golf-Anla­ge, Wie­sen für die Ent­span­nung sowie einen klei­nen See, den Fenn­see. Für ein Erleb­nis im Frei­en lohnt sich ein kur­zer Aus­flug west­lich in Ber­lins größ­ten Wald, dem Gru­ne­wald. Neben Wan­der- und Fahr­rad­we­gen fin­det man dort einen belieb­ten Bade­see und die Rui­nen einer alten, ame­ri­ka­ni­schen Radar­sta­ti­on auf dem Teu­fels­berg, wel­cher einen ein­zig­ar­ti­gen Blick über die Stadt bie­tet (kos­ten­pflich­ti­ger Ein­tritt). Der Wald grenzt an die Havel und beher­bergt eine gro­ße Popu­la­ti­on an Tie­ren, dar­un­ter Füch­se und Wild­schwei­ne. Nimmt man die U3 süd­lich bis zur End­sta­ti­on, fin­det man die Krum­me Lan­ke, einen der bes­ten Seen in Ber­lin, wel­cher sich im Som­mer per­fekt zum Schwim­men eig­net, wie auch ande­re Seen und Wan­der­we­ge, die im Wann­see münden.

Transport und Standort

Wil­mers­dorf liegt im Wes­ten Ber­lins, angren­zend an Char­lot­ten­burg und Schö­ne­berg. Die U3 bie­tet eine Ver­bin­dung nach Kreuz­berg und Fried­richs­hain, wäh­rend die U9 von Nord nach Süd ver­läuft und die U7 nach Neu­kölln und wei­ter nach Rudow, in der Nähe vom Flug­ha­fen Schö­ne­feld, ver­läuft. Der Flug­ha­fen Tegel kann eben­falls über die U7 und wei­ter mit dem Bus erreicht wer­den. Auch die S-Bahn ver­läuft über Wil­mers­dorf und bie­tet mit der Ring­bahn eine Ver­bin­dung zu ganz Berlin. 

Entdecke Deinen Kiez

Aktuell alle Zimmer vergeben

Steglitz

Süd­west­lich des Haupt­stadt­zen­trums genießt man in...
Mehr erfah­ren
Image

Aktuell alle Zimmer vergeben

Charlottenburg

Bil­dung, Kul­tur, Natur: Char­lot­ten­burg hat alles zu bie­ten. Uri­ge Cafés und Wein­stu­ben bereichern...
Mehr erfah­ren
Image

Aktuell alle Zimmer vergeben

Schöneberg

Schö­ne­berg liegt auf hal­bem Weg zwi­schen den Par­ty­vier­teln im Osten und den ele­gan­te­ren, ruhigeren...
Mehr erfah­ren
Image

Aktuell alle Zimmer vergeben

Wilmersdorf

Die U-Bahn-Sta­tio­nen der U3 erin­nern an Ber­lins frü­he­re Pracht. Am Hei­del­ber­ger Platz ähnelt der...
Mehr erfah­ren
Image

Aktuell alle Zimmer vergeben

Neukölln

Neu­kölln ist eine der belieb­tes­ten und auf­re­gends­ten Stadt­tei­le Ber­lins samt multikultureller...
Mehr erfah­ren
Image

Aktuell alle Zimmer vergeben

Moabit

Von allen Sei­ten vom Was­ser umge­ben, mit der Spree als Süd­gren­ze, gehört Moa­bit zu den...
Mehr erfah­ren
Image

Aktuell alle Zimmer vergeben

Lichtenberg

Öst­lich des Ber­li­ner Zen­trums gele­gen, ist Lich­ten­berg ein auf­stre­ben­der Stadt­teil, der bei jungen...
Mehr erfah­ren
Image

Aktuell alle Zimmer vergeben

Kreuzberg

Süd­lich des Stadt­zen­trums bie­tet Kreuz­berg – auch X-berg genannt - eine Mischung aus grünen,...
Mehr erfah­ren
Image

Aktuell alle Zimmer vergeben

Friedrichshain

Im Osten Ber­lins gele­gen, ist Fried­richs­hain ein Bezirk vol­ler Geschich­te: Auf der Karl-Marx-Allee...
Mehr erfah­ren
Image

Aktuell alle Zimmer vergeben

Wedding

Seit Jah­ren ist Wed­ding ein bestän­dig auf­stre­ben­der Stadt­teil - wie es ein Graf­fi­to in einer Bar...
Mehr erfah­ren
Image

Aktuell alle Zimmer vergeben

Prenzlauer Berg

Mit lan­gen Stra­ßen, gesäumt von klas­si­schen Wohn­fas­sa­den, grü­nen Alleen, klei­nen Parks und Mode­ge­schäf­ten, ist der Prenz­lau­er Berg zwei­fel­los einer der schöns­ten Stadt­tei­le - und einer der begehr­tes­ten zum Wohnen.
Mehr erfah­ren